Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Gut aufgelegt: Tipps für die Fliesenverlegung

Träumen auch Sie von der Um- oder Neugestaltung von Räumen mit Fliesen, trauen es sich aber nicht zu, die Fliesen selbst zu verlegen? Dann lesen Sie die nachfolgenden Tipps. Mit etwas handwerklichem Geschick und der Liebe zum genauen Arbeiten verlegen Sie Ihre Traumfliesen professionell. Aber auch dann, wenn Sie das Verlegen der Fliesen einem Profi überlassen, können Sie einen wichtigen Beitrag zum perfekt verlegten Fliesenboden oder zur optisch einwandfreien Wandverfliesung leisten.

Tipps für den Fliesenkauf

Nachdem die Entscheidung für ein spezielles Fliesendesign, die Farbe und die Form der Fliesen getroffen wurde, erfolgt die Berechnung der benötigten Menge. Kaufen Sie die Fliese ohne Unterstützung durch einen Fachberater, berücksichtigen Sie unbedingt den Verschnitt. Profis rechnen abhängig von den räumlichen Gegebenheiten mit einer Verschnittmenge von 5 bis 10 %. Ein zusätzlicher Tipp: Runden Sie die laut Berechnung nötige Menge großzügig auf, um Fliesen in Reserve zu haben. So können durch zukünftige Umbau- oder Reparaturarbeiten beschädigte Fliesen problemlos ersetzt werden.

Tipps zur Qualitätskontrolle der Fliesen

Sie haben sich für Ihre Traumfliese aus dem Fliesenfachhandel entschieden? Denken Sie daran, alle Fliesen vor Beginn des Verlegens auf mögliche Mängel zu prüfen, um einen zeitnahen Austausch zu gewährleisten. Achten Sie besonders auf farbliche Unterschiede und Fehler im Dekor. Trotz aller Sorgfalt bei der Produktion der Fliesen kann es zu Einschlüssen in der Keramik kommen, die bei der Qualitätskontrolle übersehen werden. Auch solche kleinen Fehler berücksichtigt der Fliesenfachhändler gerne und tauscht die reklamierten Fliesen aus.

Vorbereitende Arbeiten für ein perfektes optisches Bild

Die Fliesen sollten Sie aus verschiedenen Fliesenpakete mischen. Dieser professionelle Tipp gewährleistet ein harmonisches Erscheinungsbild der verlegten Fliesen, da sich dadurch minimale Farb- und Größenabweichungen automatisch ausgleichen.

Kalibrierte Fliesen für schmale Fugen

Vor allem in kleinen Räumen wirken zu breite Fliesenfugen häufig unruhig. Entscheiden Sie sich für kalibrierte Fliesen, erhalten Sie alle Voraussetzungen für sehr schmale Fugen in der Breite von 1,5 bis 2 Millimetern. Fliesen mit dieser Bezeichnung erhalten unmittelbar nach dem Brennvorgang durch die maschinelle Bearbeitung eine einheitliche Größe und eine Fliesenkante von exakt 90°. Die Spezialisten im Fachhandel beraten Sie gerne bei der Auswahl der passenden Fugenfarbe für ein optisch ansprechendes Fugenbild. Dies gilt ebenfalls für die ideale Verlegeart.

Mit Sicherheit sind noch viele Fragen zum Thema Fliesenverlegung offen. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin. Wir von Fliesen-Kemmler unterstützen Sie gerne bei der Auswahl der Fliesen und zum Verlegen mit professionellen Tipps.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wandfliesen verlegen.

Mehr erfahren
Um Wandfliesen zu verlegen, beispielsweise in Küche oder Bad, müssen Sie kein Profi sein. Wir geben praktische Tipps zum Fliesen verlegen für Heimwerker.

Was sind kalibrierte Fliesen.

Jetzt entdecken
Fliesen mit kalibrierten Kanten sind in, denn sie ermöglichen besonders schmale Fugen und damit das flächige Verlegebild, das viele Räume heute so modern und großzügig wirken lässt. Doch was bedeutet eigentlich kalibriert?

Für gute Verbindungen: Silikon.

Mehr sehen
Ohne Silikon - geht es nicht. Ganz besonders nicht im Bad und beim Fliesenspiegel in der Küche. Silikone sind eines der unverzichtbaren Hilfsmittel beim Fliesenverlegen. Allerdings ist Silikon nicht gleich Silikon.  

Fliesen-Nivelliersystem XL-Plan.

Weiter zum Thema
Fliesen Nivelliersystem XL plan von Kemmler zur planen Verlegung von Fliesen – einfach, schnell & unkompliziert. Jetzt informieren!