kalklecken auf fliesen leicht entfernen

Kalkflecken auf Fliesen entfernen: So funktioniert‘s!

Wer in einem Gebiet mit besonders hartem Wasser wohnt, kennt das Problem: Kalkflecken überall. Im Bad sind sie besonders hartnäckig, weil sich der Kalk dort mit Fettsäuren und Seife verbindet, und sogenannte Kalkseifen entstehen. Diese Ablagerungen sind besonders hartnäckig - mit unseren Expertentipps können Sie sie aber dennoch relativ leicht entfernen.


Kalkflecken sind nicht wasserlöslich

Alles Schrubben und Rubbeln nutzt nichts, auch Mikrofasertücher kapitulieren meist. Das liegt daran, dass einmal getrocknete Kalkflecken nicht mehr wasserlöslich sind. Nicht umsonst werden ganz ähnliche Verbindungen aus Kalk und Seifen für den bekannten marokkanischen Tadelakt verwendet: den wasserdichten Putz der auch in Bädern manchmal zum Einsatz kommt.

Löslich sind Kalkseifen nur in sehr starken Säuren. Die stärksten Säuren, die sich gewöhnlich im Haushalt finden sind Essigsäure und Zitronensäure. Sie eignen sich auch tatsächlich sehr gut zum Entfernen von Kalkrändern, Kalkflecken und harten Kalkablagerungen. Noch besser als Essigsäure funktioniert übrigens Essig-Essenz. Sie ist mit 25 % deutlich höher konzentriert als der übliche Haushaltsessig (nur rund 5 % Essigsäure) und chemisch auch reiner. Zitronensäure kann man ganz einfach in Pulverform kaufen. Der Geruch wird meist auch als etwas angenehmer empfunden als der von Essig, obwohl beide meist sehr schnell verfliegen.

Essig und Zitronensäure richtig anwenden

Fliesenreiniger Kemmler Schmutzbeseitigung

Bewährt hat sich als Putzmittel ein Essig-Wasser-Gemisch im Verhältnis 1:1 (gleich viel Essig wie Wasser). Bei massiven Ablagerungen sollte der Essig etwas einwirken. Zitronensäure kann man problemlos auf jede gewünschte Stärke einstellen, mit 1 - 2 Teelöffeln auf einen Liter Wasser erhält man bereits einen recht wirksamen Reiniger für Kalkflecken auf Fliesen. Wichtig dabei: Fliesen sind als keramisches Material hoch säurefest, Fliesenfugen sind meist sehr empfindlich auf Säure. Ein stark säurehaltiger Reiniger für Kalkflecken auf Fliesen darf nicht lange auf die Fliesenfugen einwirken, da diese sonst mit der Zeit zerstört werden.

Gedacht werden muss auch an das Vornässen der Fliesen (die Säure kann dann nicht in den Fugenmörtel eindringen) und das gründliche Abspülen danach. Bevor man Essigsäure-Reiniger oder Zitronensäure für Kalkflecken auf Fliesen anwendet, muss der Fugenmörtel unbedingt völlig ausgehärtet sein. Auch Silikonfugen brauchen nach dem Einbringen mindestens zehn Tage, bis sie mit Säure in Berührung kommen dürfen.

Kalkreiniger als Alternative

Meist funktionieren die professionellen Kalkreiniger aus dem Laden deutlich weniger gut als die Hausmittel Essig und Zitronensäure. Beim Einsatz bei Kalkflecken auf Fliesen sollte man ebenfalls darauf achten, dass der Reiniger nicht allzu viel und allzu lang mit den empfindlichen Fliesenfugen in Berührung kommt. Je nach Inhaltsstoffen kann der Reiniger auch den Fugen mit der Zeit zusetzen, vor allem wenn er häufig und in großen Mengen angewendet wird.

Kemmler Bad- und Sanitärreiniger

Bad- und Sanitärreiniger

Besonders gut und vor allem schonend gelingt die Reinigung mit dem Kemmler Bad- und Sanitärreiniger. Dieses Produkt erleichtert Ihnen auch die regelmäßige Reinigung erheblich. Bei Kalkflecken auf Fliesen gilt ohnehin: lieber häufiger, dafür schonender reinigen.

 

Fliesenfugen von Kalk befreien

Wegen der Empfindlichkeit der Fugen auf starke Säuren (außer es handelt sich um säurefesten Fugenmörtel) ist die Reinigung hier deutlich schwieriger. Bewährt haben sich das Abreiben mit dem Inneren einer Orangenschale oder Reiniger, die sogenannte Zeolithe enthalten - im Haushalt sind das Zahnpaste und Waschmittel (darin stecken bis zu 30 % Zeolithe als Wasserenthärter). Zeolithe sind Ionenaustauscher, die den Kalk aufnehmen und im Inneren speichern. Dafür geben sie andere Ionen ab, die keine Ablagerungen bilden. Warme Waschlauge hat sich als - sehr mildes - Reinigungsmittel gut bewährt, recht gut funktionieren auch Schmutzradierer. Achten Sie aber immer darauf, dass Sie auch diese Mittel nur bei vollständig ausgehärtetem Fugenmörtel einsetzen.

 

kemmler silikon für fugen
  • Kemmler Bad- und Sanitärreiniger löst hartnäckigen Kalk
  • Alternativ auch Essig oder Zitronensäure

 

Gerne beraten wir Sie bei Fliesen-Kemmler zum Thema Kalkflecken auf Fliesen entfernen. Hier können Sie einen Termin vereinbaren!

Diese Fliesen-Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Fliesenreiniger Kemmler Schmutzbeseitigung

Reinigungsmittel für Fliesen.

Wie alle Oberflächen im Haushalt müssen auch Fliesen regelmäßig gereinigt werden. Schmutz und Fett sollen von den Fliesen gründlich entfernt werden, die Fugen dürfen dabei nicht angegriffen werden und am Ende soll ein streifenfreier Glanz zurückbleiben. Welche Reinigungsmittel sich für Fliesen eignen und worauf man bei der Reinigung immer achten sollte, haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst.  
kemmler reinigungsmittel für fliesen

Kemmler Reiniger IR 1.

Fliesen gehören zu den Boden- und Wandbelägen, die stärksten Beanspruchungen standhalten. Deshalb werden sie auch gerne in Bereichen mit starker und massiver Beanspruchung verlegt. Leider bringt diese Art von Beanspruchung auch häufig eine ganze Menge Schmutz mit sich. Und den will man irgendwann mal wieder loswerden - und zwar auf möglichst effiziente und mühelose Weise, mit dennoch schonender Wirkung.
Silikonfugen und Reinigung von Kemmler

Für gute Verbindungen: Silikon.

Ohne Silikon - geht es nicht. Ganz besonders nicht im Bad und beim Fliesenspiegel in der Küche. Silikone sind eines der unverzichtbaren Hilfsmittel beim Fliesenverlegen. Allerdings ist Silikon nicht gleich Silikon.  
tolle effekte mit verschiedenen fugenfarben

Die Macht der Fuge.

Matt oder Hochglanz, hell oder dunkel, dezent oder dominant? Die Entscheidung, welche ästhetische Note Wänden und Böden verliehen wird, hängt hauptsächlich von Dekor, Farbe und Material einer Fliese ab. Doch wer denkt beim Anblick hinreißender Designerfliesen schon an die Fuge und wie man sie heute als Gestaltungselement einsetzt? Zunächst über kreative Fugenbilder – von der klassischen Kreuzfugen- über Verbandverlegungen bis hin zu komplexen Fischgrät-, Tafel-, Kassetten- und Flechtmustern.