<>
Wedi Waschtisch
Wedi Waschtisch Fliesen
Wedi Bauplatte Bad
Wedi Bauplatte gefliestes Bad
Wedi Waschtisch Fliesen
Wedi Bauplatte Bad
Wedi Bauplatte gefliestes Bad

Wedi Bauplatten - der perfekte Grund für Ihre Fliesen

Neubau, Renovierung oder Sanierung von Wohnungen und Häusern – mit wedi Bauplatten lassen sich individuelle Gestaltungswünsche in Wohn- und Schlafbereichen, Bädern, Küchen und Arbeitszimmern ohne großen Aufwand realisieren. Die Bauplatte bildet die ideale Grundlage für Fliesen an Wänden und Böden. Die praktischen Helfer weisen eine ganze Reihe an Vorzügen auf:

  • leicht
  • stabil
  • wärmedämmend
  • wasserundurchlässig
  • variabel einsetzbar und leicht zu verarbeiten.
     

Wedi Bauplatte: Bewährtes System – spart Zeit und Geld

Zeit ist kostbar. Gerade auch beim Aus- oder Umbau. Bauplatten lassen sich schnell und leicht an die Wände und Böden anbringen, selbst die Trocknungszeit ist sehr kurz. Die Fliesen können sofort ohne Grundierung oder Abdichtung an die Wände und Böden befestigt werden. Wedi Platten versprechen einzigartige Qualität und sind wärmedämmend, variabel einsetzbar, leicht und sehr stabil. Außerdem zeichnen sie sich durch hundertprozentige Wasserdichte aus. Damit versprechen sie Funktionalität und Sicherheit, was für sämtliche Unterkonstruktionen im Wohnbereich von Bedeutung ist. Die wedi Platten lassen sich mit einem Cutter Messer oder einer Stichsäge genau zuschneiden bzw. bearbeiten. Der Untergrund zur Verlegung der Bauplatte kann aus Mischuntergründen, Holz und Metall bestehen. Vor allem das Bad zu renovieren ist mit Bauplatten von wedi effektiv, kostengünstig und hochwertig in kürzester Zeit geschafft.

Wedi Platten haben einen blauen Kern. Dieser besteht aus extrudierten Polystyrol-Hartschaum. Der wasserdichte Schaum ist auf beiden Seiten mit einem Glasfasergewebe verstärkt und mit Mörtel, der mit Kunststoff angereichert ist, beschichtet. Die Bauplatten sind der ideale Untergrund für keramische Boden- und Wandbeläge. Dadurch sind sie die perfekte Basis für Fliesen. Bauplatten von wedi können auf so gut wie allen Böden und Wänden angebracht werden. Handwerker vertrauen seit Jahrzehnten auf dieses hochwertige Produkt, welches folgende Eigenschaften mit bringt:

  • Optimaler Träger für Fliesen
  • Wasserdicht und wärmedämmend
  • Wenig Emissionen
  • Komplett-System für hohe Sicherheit
  • Bis zu 50% weniger Verarbeitungszeit
  • Maßgenauigkeit garantiert
  • Höchste Stabilität
  • Wenig Eigengewicht
  • Schutz vor Schimmel- und Pilzbefall
  • Seit mehr als 29 Jahren in der Praxis bewährt

Ein weiterer Vorteil: Die Bauplattensysteme eignen sich auch in Kombination mit Fußbodenheizung und Wandheizsystemen. Denn die ausgezeichneten Dämmeigenschaften leiten die Wärme direkt in den Raum. Ob Sie eine wasserführende oder eine elektrische Heizung nutzen, ist dabei irrelevant. 

Wedi Bauplatten Stärke
bauplatte wedi vielseitige einsatzmöglichkeiten
Wedi Platte Verlegung Boden

Wedi Platten – das passende Zubehör

Um die wedi Bauplatte verarbeiten und zuschneiden zu können, gibt es ein breites Sortiment an passendem und auf die Platten abgestimmtem Zubehör. Beispielsweise ist das Armierband ein idealer Helfer. Dabei handelt es sich um ein spezielles Gewebeband, welches zur Fixierung oder Überbrückung von Stoßkanten dient. Das Gewebeband ist als Rolle mit den Maßen 25x125 mm erhältlich. Das Armierband ist selbstklebend und besteht aus einer alkalibeständigen Glasfaser. 

Auch der wedi Tools Metalldübel ist für die Verwendung der Platten ein wichtiger Helfer. Er dient zur mechanischen Befestigung der Bauplattensysteme, insbesondere auf unebenen Flächen. Er besteht aus verzinktem Edelstahl und misst 8 cm , 11 cm oder 14 cm Länge. Die Dübel kommen immer dann zum Einsatz, wenn die alten Böden oder Wände nicht, oder nur teilweise tragfähig sind. Denn sperrende Oberflächen oder auch Trennschichten bieten meist keine ausreichende Haftung für den neuen Belag.

Schließlich sollten Heim- und Handwerker auch auf den wedi 610 Kleb- und Dichtstoff setzen. Dabei handelt es sich um einen einkomponentigen Kleber bzw. Dichtstoff. Er lässt sich vielseitig anwenden und ist ideal für wasserfeste Stoßverbindungen von Bauplatten. Außerdem besitzt er eine hohe Witterungs- und Chemikalienbeständigkeit, ist lösemittel-, silikon- und PCP-frei. Vor allem für hoch beanspruchte Bereiche ist der Kleb- und Dichtstoff ein hochwertiges Hilfsmittel.

Wediplatten Vearbeitung

Bauplatten von Wedi – die verschiedenen Ausführungen

Um unterschiedlichsten Anwendungs- und Gestaltungsgebieten gerecht zu werden, bietet wedi Bauplatten in verschiedenen Ausführungen an. In verschiedenen Stärken halten sie vielfältige Möglichkeiten für jeden Heim- und Handwerker bereit.

Für einen Höhenausleich aller Art – Stärke von 4 bis 6 Millimetern

Diese wedi Bauplatten Stärke lässt sich überall einsetzen. Vor allem das eigene Badezimmer können Sie mit dieser Ausführung leicht renovieren. Denn hier stellt sich meist die Frage, was mit den alten, meist halbhoch gefliesten Wandbelägen passieren soll. Dank der wedi Platten in 4 bis 6 mm Stärke müssen die alten Beläge nicht mühselig abgeschlagen und entfernt werden. Diese Platten kommen zum Einsatz, da sie sich bündig an die alten Fliesen ansetzen lassen. Dadurch entsteht eine saubere, ebene Fläche, die den idealen Untergrund für Fliesen aller Art bietet. Dabei können sie auch als Streifen zum Ausgleich oder unter Mosaik-Akzentbändern Verwendung finden. Vor allem für großformatige Wandfliesen sind die Ausführungen mit 4 mm Stärke bestens geeignet. 

Um alte Fliesenspiegel mit wedi Platten zu überdecken, sind folgende Schritte nötig:

  1. Gegebenenfalls Hohlstellen und Untergründe vor der Verarbeitung grundieren.
  2. Bestreichen Sie die Bauplatte mit Fliesenkleber. Um den Übergang zur Fliese auszugleichen, können Sie das Armierband nutzen.
  3. Für Nassbereich können Sie Stöße mit dem wedi 610 Kleber abdichten. Danach die Stöße mit dem selbstklebenden Armierband fixieren.
  4. Anschließend können Sie die Bauplatten vollständig Verliesen
Wedi Verarbeitung alter Fliesenbelag

Der ideale Begleiter für Unebenheiten - wedi Bauplatte Stärke 20 Millimeter

Für stark renovierungsbedürftige Räume, allen voran Badezimmer, sind Platten in der 20 Millimeter Ausführung die richtige Wahl. Diese Platten sind dann von Vorteil, wenn die alten Untergründe nicht, oder nur teilweise tragfähig sind. Es ist egal, wie marode und alt die bisherigen Beläge sind. Denn mit den Bauplatten entstehen saubere und ebene neue Wände. Zusätzlich entsteht ein dauerhafter Schutz vor Feuchtigkeit und der Raum wird perfekt gedämmt. Idealerweise kombinieren Sie diese mit den wedi Tools Metalldübeln, die sie auch in unserem Online Shop erwerben können. Wenn Sie auf die wedi Platten mit Stärke 20 Millimeter setzen, sparen Sie sich hohe Kosten, die entstehen würden, wenn Sie die alten Untergründe erst tragfähig machen müssten.

Die Platten mit 20 Millimeter Stärke sind auch für Holz- und Metallständerwerke geeignet und sorgen auch hier für ebene und saubere Flächen. Zunächst wird dazu auf dem tragfähigen Belag eine Holz- oder Metallkonstruktion lot- und fluchtgerecht angebracht. Dabei darf der maximale Abstand der Ständer nicht mehr als 600 mm betragen. Beträgt der Abstand nur 300 mm, können Sie auch auf dünnere wedi Platten von 10 bis 12,5 mm zurückgreifen.

Wedi Verarbeitung kritischer Untergrund

Raumtrenner und frei stehende Wände – wedi Bauplatte in XL und XXL

Sie möchten ihr Bad mit Bauplatten renovieren und haben dabei schon immer von frei stehenden Wänden geträumt? Dann sind die Wedi Platten in XL und XXL eine optimale und sehr stabile Wandlösung. Sie zeichnen sich durch ihre ungewöhnliche Breite von bis zu 1,20 m aus. Damit sind sie als frei stehende Wand wie geschaffen. Außerdem verringern sie die Anzahl der Stoßübergänge. Damit vereinfachen sie die Montage stark und sparen wertvolle Arbeitszeit. Die Platten in XL und XXL vereinen zusätzlich auch alle weiteren Vorzüge der klassischen wedi Bauplatte und sind dennoch sehr leichtgewichtig und einfach in der Handhabung. So können auch Heimwerker ihren Traum von frei stehenden Wänden in Eigenregie bewältigen.

Wedi Verarbeitung kritischer Untergrund

Anwendungsgebiete & Gestaltungsmöglichkeiten

Wedi Bauplatten sind für verschiedene Anwendungsgebiete geeignet:

  • Als Trägermaterial für die Fliesenverlegung und für Plattenbeläge im Dünnbettverfahren
  • Haftuntergrund für Fliesenkleber und mehr
  • Schutz vor Feuchtigkeit
  • Als Dämmmaterial
  • Als Gestaltungsmaterial
  • Zur Abdichtung im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen

Das praktische Material kann zudem für Zwischenwände, Podeste, Nischen oder Verkleidungen verwendet werden. Ihre Wünsche in Sachen Gestaltung können somit schnell, leicht und individuell umgesetzt werden. Sie sind selbst für eigene kreative Konstruktionen von Waschtischen, Wannen, Duschen und auch Küchenzeilen geeignet. Wer sich also gern selbst erproben möchte und handwerklich begabt ist, fertigt sich mithilfe der Bauplatten und dem entsprechenden Zubehör seine eigenen Bäder. Somit entstehen einzigartige, schnelle und langfristige Wohnbereiche.

Trennwände mit Wedi Bauplatten

Sie wollen Ihre Räume in verschiedene Bereiche trennen? Häufig wird bei der Badrenovierung mit Bauplatten eine Trennwand zwischen Dusche, Waschbecken oder Toilette gezogen, um den Bereich optisch abzugrenzen. Durch den Einsatz der wedi Bauplatten geht dies kostengünstig und einfach. Zudem lassen sich die Platten individuell formen und zuschneiden, weshalb Ihnen bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt sind. Nutzen Sie am besten Platten ab einer Dicke von 50 mm. Mit dem wedi 610 Kleber können Sie die Platten an Wand und Boden verkleben und auch mehrere Platten untereinander verbinden. Die Stöße die dabei entstehen, können Sie wieder mit dem Armierband versehen. 

Wedi Trennwand
Wedi Trennwand Waschtisch
Wedi Dusche Nische

Wedi Bauplatten richtig verarbeiten

Ein großer Vorteil des Materials: Die wedi Bauplatten sind leicht zu verarbeiten und damit auch für Heimwerker ein beliebtes Produkt. Um eine wedi Bauplatte schneiden zu können, braucht es lediglich Cuttermesser, Bleistift und Lineal. Halten Sie sich anschließend an folgende Schritte:

  1. Messen Sie zunächst die Wand bzw. den Bereich aus, an welchem Sie die Platte anbringen möchten.
  2. Mithilfe von Lineal und Bleistift zeichnen Sie nun Hilfslinien zum späteren Schneiden der Platte auf.
  3. Mit dem Cuttermesser können Sie anschließend die wedi Bauplatte schneiden. Damit der Schnitt sauber wird, können Sie das Lineal angelegt lassen und an diesem entlang schneiden. 
  4. Wenn Sie Rundungen möchten, schneiden Sie am besten nur an einer Seite ein und "brechen" die Stelle anschließend. Die wedi Bauplatten gibt es auch mit schon vorgezeichneten Sollbruchstellen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

fliesen verlegen

Fliesen auf Holz verlegen.

Das Kleben von Fliesen auf Holz ist prinzipiell möglich, bedarf aber gewisser Vorarbeiten. Fliesen Kemmler zeigt in diesem Beitrag, wie´s geht. 
begehbare dusche in betonoptik

Ebenerdige Duschen.

Eine ebenerdige Dusche verleiht jedem Badezimmer eine moderne Atmosphäre und großzügige Optik.
Expertentipp XLplan

Das Kemmler Nivelliersystem XL plan.

Großformate und sehr geringe Fugenbreiten liegen beim Fliesenspiegel eindeutig im Trend. So entsteht eine optisch einheitliche Fläche.