Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Silikondichtstoffe

Zum Abdichten und Schließen von Fugen und Spalten werden nach dem Verlegen von Fliesen Silikondichtstoffe verwendet. Silikone sind eine Gruppe aus synthetischen Polymeren, die aus einer Verknüpfung von Silicium- und Sauerstoffatomen bestehen. In flüssiger Form ist die Masse chemisch reaktiv und verfestigt sich in Verbindung mit Luftfeuchtigkeit. Die Dichtstoffe härten allerdings nicht aus. Sie bleiben nach dem Ausspritzen flexibel, dehnen sich aus und ziehen sich bei optimal vorbereiteten Untergründen aus, ohne zu reißen. Zum Vorbereiten werden sogenannte Primer verwendet. Des Weiteren sind die Fugen und Spalten, die mit Silikon ausgespritzt wurden, wasserdicht und wasserabweisend. Silikone werden als Fliesenlegebedarf in Kartuschen angeboten, die mit einer Kartuschen-Pistole über eine Tülle dosiert werden. Nach dem Auffüllen oder dem Ausspritzen werden die Fugen und Spalten mit einem Seifenwasser geglättet. Silikone können im Innen- und Außenbereich verwendet werden und stehen in vielen verschiedenen Farben zur Verfügung. Anders als acrylhaltige Dichtstoffe können Silikondichtstoffe nicht überstrichen werden.