Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Monochrome Flächen

Werden beim Verlegen von Fliesen, Wand- und Bodenbeläge in einer Farbe oder in einem Farbton mit verschiedenen Nuancen verwendet, entstehen monochrome Flächen. Die griechischen Wörter Mono und Chrom bedeuten einfach übersetzt "einfarbig". Diese monochromatischen Flächen können durch den Lichteinfall beeinflusst werden und sind vom menschlichen Auge als Spektralfarbe wahrnehmbar. Diese "einfarbigen" Flächen können daher, je nach Art der Verlegung und der Beschaffenheit der Oberflächen, bei verschiedenen Lichteinfällen auch verschiedene Farbtöne hervorbringen. Dem menschlichen Auge werden durch diese Lichtbrechung verschiedene Farben oder Farbtöne vorgegaukelt, obwohl die Oberfläche mit einer Farbe glasiert ist. Monochrome Fliesen werden oft auch als Mosaike gelegt, die aufgrund der Beleuchtung oder durch das Mischen mit anderen Fliesen symmetrische oder asymmetrische Muster ergeben. Um diese Farbgebung oder diese Muster erkennbar zu machen, müssen monochrome Flächen großflächig verlegt werden. Es entstehen kleine oder große Kunstwerke aus gebranntem Ton, die ja nachdem wo sie verlegt werden, eine besondere Optik erzeugen.