Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Mittelbettmörtel

Ein Mittelbettmörtel wird zum Verlegen von Fliesen, keramischen Belägen und Platten, Cotto, Natursteinen und Betonwerksteinen im Innen- und Außenbereich verwendet. Die Mörtelbetten gleichen größere Unebenheiten aus und können in Dicken von 5 bis 20 mm aufgetragen werden. Die Mörtelmischung wird mit Wasser angemacht und besteht in der Regel aus Bindemitteln, Zement und/oder Baukalk sowie verschiedenen Zuschlagstoffen. Zur Verminderung der Gefahr von Verfärbungen oder Ausblühungen sind die Mörtel mit natürlichem Trass oder Puzzolan angereichert. Mit zugesetzten Dispersionen wird erreicht, dass die Mörtel nach dem Austrocknen flexibel bleiben. Dadurch eignen sich die Mörtel auch bei der Verlegung von Fußbodenheizungen im Innenbereich. Im Außenbereich können Mittelbettmörtel für großformatige Platten oder in Schwimmbädern verwendet werden.