Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Fliesen-Trittsicherheit

Damit Fliesen sicher begangen werden können, spielt die Fliesen-Trittsicherheit eine wichtige Rolle. Das ist vor allem dort der Fall, wo Fliesen häufig mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, also zum Beispiel in Schwimmbädern, Pools oder in gewerblichen Bereichen. Eine bessere Trittsicherheit kann beispielsweise mit einer Rutschhemmung erreicht werden. Dabei handelt es sich um eine spezielle Aufrauung der Fliesenoberfläche, die dem Fuß mehr Halt bietet. Fliesen, die mit öl- oder fetthaltigen Stoffen in Berührung kommen, müssen ein bestimmtes Verdrängungsvolumen aufweisen. Zur einfachen Orientierung sind sie entsprechend gekennzeichnet. In Schwimmbädern werden Fliesen eingesetzt, die gemäß DIN 51097 geprüft werden und je nach Einsatzbereich verschiedene Anforderungen an die Fliesen-Trittsicherheit erfüllen müssen.