Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Abschlussschienen – Eyecatcher und Fliesenschutz

Mit Abschlussschienen bei Fliesen können Sie schöne Highlights setzten, gleichzeitig wird die Fliesen an der Kante geschützt. Lesen Sie hier mehr dazu:

Der Name ist Programm, die Abschlussschiene wird an Fliesenbelägen für Wand und Boden oder auch auf Treppen verwendet. Sie können nicht nur funktional sein, sondern eigenen sich auch als dekorativer Kantenschutz. Dass eine Fliesenschiene „auf Kante“ liegt, kommt beim Fliesenverlegen öfter vor: etwa beim Befliesen von Treppenstufen, bei allen Außenecken im Raum oder wenn man eine Ablage zum Beispiel im Bad mitfliest. Wird der Raum nur halbhoch gefliest, also nicht hoch bis zur Decke, liegt die Fliesenkante „in der Luft“. Sie sehen somit die Fliesenkante und den Kleber, welche weder attraktiv, noch praktisch sind. Technisch ist das nicht unproblematisch: solche ungeschützt liegenden Fliesenkanten z. B. Ablagen im Bad bergen ein hohes Risiko, beschädigt zu werden. Risse und Abplatzungen können besonders in solchen Bereichen bevorzugt auftreten.

Fliesenschienen schaffen hier Abhilfe. Sie schützen die empfindliche Fliesenkante wirksam. Daneben sind sie aber auch eine optisch ansprechende Abrundung des Fliesenbelags. Gerade die zahlreichen Designmöglichkeiten können helfen, mit Abschlussschienen einen Fliesenbelag optisch sehr ansprechend abzuschließen. Auch als Übergang zwischen dem Fliesenbelag und einem anderen Bodenbelag können Fliesenschienen als Ausgleich oder Übergang eingesetzt werden.


Arten von Fliesenschienen

Grundsätzlich unterscheidet man bei Fliesenschienen verschiedene Ausführungen:

  • Abschlussschienen für Bodenbeläge
  • Kantenschutz an Außenecken (z. B. Ablagen im Bad)
  • Treppenprofile
  • Übergangsprofile für die Sanierung
  • Dekorativer Kantenschutz
     

Materialien bei Abschlussschienen

Zur Auswahl stehen – neben den diversen Profilformen wie L-förmig oder abgerundet – auch verschiedene Materialien. Im Wesentlichen kommen hier Metalle (Edelstahl, Aluminium, Messing) in verschiedenen Optiken oder Kunststoff (PVC) zum Einsatz. Metallschienen sind nicht nur deutlich widerstandsfähiger, sondern bilden auch optisch einen sehr ansprechenden Kontrast. Designmäßig kann gerade im Bad eine Fliesenschiene auch auf die Optik der Armaturen abgestimmt werden, was eine besonders harmonische Wirkung im Raum erzeugt. Der Vorteil der Kunststoffschienen liegt darin, dass sie kostengünstiger sind. Auch kann die Schiene mit einer entsprechenden Zange schnell gekürzt werden.
 

Bordüre aus Metall

In der Zwischenzeit gibt es auch Design-Bordüren aus Metall, die sich zu den Metallabschlussschienen sehr gut  kombinieren lassen. Sie können diese auch als Abschluss der halbhoch-gefliesten Wand in Ihrem Bad verwenden.

Was immer Sie sich vorstellen können: Wir beraten Sie gern. > Vereinbaren Sie hier Ihren Termin

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ablaufsysteme für bodenebene Duschen.

Jetzt entdecken
Ablaufrinnen für bodenebene Duschen sind optisch sehr ansprechend und praktisch. Lassen Sie sich professionell zu Ablaufrinnen für Duschen beraten.

LED Profile.

Mehr erfahren
An Wohnräume werden hohe Anforderungen gestellt: Sie sind Rückzugszone, Entspannungsort und Wohlfühloase in einem. Daher ist die optische Gestaltung hier von besonderer Bedeutung.

Die richtige Fugenfarbe.

Mehr sehen
Das Fugenbild Natürlich kommt es zunächst einmal darauf an, welches Fugenbild beim Verlegen überhaupt erzeugt wird. Verschiedene Verlegemuster  erzeugen ganz unterschiedliche Fugenbilder.

Bauplatten.

Weiter zum Thema
Neubau, Renovierung oder Sanierung von Wohnungen und Häusern – mit Bauplatten lassen sich individuelle Gestaltungswünsche in Wohn- und Schlafbereichen, Bädern, Küchen und Arbeitszimmern ohne großen Aufwand realisieren.