Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Flussmittel

Bei der Herstellung von Fliesen werden Flussmittel wie Feldspat, verschiedene Quarze und Alkali-Fluoride verwendet. Die Mineralien werden beim so genannten Sintern zu Pulver gemahlen und auf die Fliesen aufgetragen. Unter hohem Druck und niedrigen Temperaturen werden die Mineralienmischungen verflüssigt und bilden dadurch die Glasur der Fliesen. Das Sinterverfahren wird angewendet, damit die Fliesen, die schon bei hohen Temperaturen gebrannt wurden, nicht brechen oder porös werden. Nach dem Sintern erhält die Fliese Eigenschaften wie Härte, Festigkeit oder Temperaturleitfähigkeit. Den Flussmitteln werden zusätzlich Farbpigmente und verschiedene Chemikalien zugegeben. Dadurch können verschiedene Farben und Dekore erzeugt werden. Die Flussmittel sind natürlichen Ursprungs und kommen in Gesteinsarten wie beispielsweise Granit vor.