Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Fliesenriss

Ein Fliesenriss kann vielfältige Gründe haben. So ist es möglich, dass Spannungen im Boden oder in der Wand einen Riss oder einen Sprung in der Fliese verursachen. Aber auch ein Schlag oder ein Sturz eines harten Gegenstands können die Fliese beschädigen. Neben der optischen Beeinträchtigung der Fliesenoberfläche ist ein Fliesenriss oft auch die Ursache für schwerwiegende Folgeschäden durch eindringende Feuchtigkeit. Im Außenbereich kann eindringendes und gefrierendes Wasser sogar zur vollständigen Zerstörung der Fliese führen.Aus diesem Grund sind Fliesenrisse zu reparieren oder die beschädigten Fliesen komplett zu tauschen. Für die Reparatur lassen sich je nach Art und Größe des Schadens Lackstifte, Mörtel , Fliesenkleber , Silikon oder Epoxid-Harz verwenden. Muss die komplette Fliese ausgetauscht werden, ist im ersten Schritt die Verfugung rund um die Fliese zu beseitigen. Hierfür bietet sich eine Bohrmaschine mit einem Fräßaufsatz oder ein Winkelschleifer an. Anschließend wird die Fliese mit Meißel und Hammer abgetragen und die Ersatzfliese eingeklebt und verfugt.