Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Natürliche Oberfläche

Natursteinfliesen oder Natursteinplatten aus Marmor, Granit, Travertin, Schiefer, Quarzit oder Kalkstein haben zumeist eine natürliche Oberfläche. Die Platten und Fliesen werden entweder aus großen Blöcken abgespalten oder geschnitten. Haben sie ihre Nenndicke und ihr Format erreicht, werden sie in vielen Fällen kalibriert. Durch das Kalibrieren wird ein einfacheres Verlegen möglich. Bei verschiedenen Schleif- und Poliervorgängen wird die natürliche Farbgebung hervorgehoben und die Strukturen des Natursteins kommen zum Vorschein. Der Nachteil an diesen nahezu unbehandelten Oberflächen liegt in der Saugfähigkeit des Materials. Besonders im Außenbereich oder in Nassbereichen verlegter Naturstein sollte imprägniert werden, da der Stein Flüssigkeiten aufnimmt wie ein Schwamm. Nicht imprägnierte Oberflächen sind daher auch anfälliger für Verschmutzungen. Flüssige Imprägnierungsmittel werden einfach mit dem Wischwasser aufgetragen. Das Mittel löst sich auf und wird im Wasser in den Stein transportiert. Nach dem Verdunsten des Wassers bleibt die Imprägnierung erhalten. Damit die natürliche Oberfläche lange erhalten bleibt, muss dieser Vorgang von Zeit zu Zeit wiederholt werden.