Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Gut gemacht

Die wichtigsten Fliesen-Materialien

Vom Wandverblender bis zur Terrassenplatte, von der bodenebenen Dusche bis hinein in den Wohnbereich: Fliesen bestechen durch eine phänomenale Vielseitigkeit – nicht zuletzt durch die Vielzahl an Materialien, aus denen sie hergestellt sind. Neben Klassikern wie Naturstein und Terracotta haben sich dabei vor allem Fliesen aus Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug durchgesetzt. Sie unterscheiden sich in ihren Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten.

Steingutfliesen

Fliesen für die Wand

Steingutfliesen zum Beispiel eignen sich nur für die Wand und können auch nur im Innenbereich eingesetzt werden, da sie aufgrund einer vergleichsweise hohen Wasseraufnahme nicht frostbeständig sind.

Wand- und Bodenbelag

Steinzeugfliesen

Steinzeugfliesen sind abriebfester und können daher als Wand- und Bodenbelag verwendet werden. Das Material bietet eine hohe Dichte mit geringer Wasseraufnahme. Dadurch sind viele Modelle frostbeständig und auch im Außenbereich einsetzbar.

Grenzenlose Einsatzmöglichkeiten

Feinsteinzeugfliesen

Besonders hart, dicht und frostbeständig sind Fliesen aus Feinsteinzeug. Sie enthalten viel Feldspat und weisen von allen Fliesen die höchsten Brenntemperaturen auf. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind grenzenlos: Sie können für Boden und Wand, im Innen- und Außenbereich verwendet werden.

 

Viele Feinsteinzeugfliesen sind durchgefärbt, so dass man auch bei starkem, langjährigem Gebrauch keinerlei Abriebspuren auf ihnen sieht. Das Material steht in unterschiedlichen Dicken zur Verfügung: Es gibt nur wenige Millimeter starke Fliesen, speziell zum Überkleben alter Beläge. Genauso erhalten Sie bei uns Terrassenplatten mit 2 cm Stärke für einen dauerhaft schönen Outdoor-Belag.

 

Sie sehen: Was immer Sie vorhaben, bei Fliesen-Kemmler finden Sie das passende Material.

Gern beraten wir Sie persönlich in Ihrer Fliesenausstellung vor Ort.

> Jetzt kostenlos beraten lassen