loader
zementoptikfliesen auf tisch
+
fliesen zementoptik badezimmer
+
Caresanablot Fliese des Monats
+
Badezimmer Caresanablot Czogala
+
fliesen zementoptik badezimmer
+
Caresanablot Fliese des Monats
+
Badezimmer Caresanablot Czogala
+

Fliesen-Trend: Antike Fliesen

Ob im Wohnbereich als Wohnzimmerfliesen, der Küche als Fliesenspiegel oder im Bad als Badezimmerfliese, antike Fliesen erleben derzeit eine Renaissance. Der Retro-Trend zeigt sich mit hochwertigen Modellen aus Keramik oder Feinsteinzeug in seiner schönsten Form. Die zeitlos schöne Optik lässt sich dabei in einem individuellen Design realisieren, denn die charmanten Variationen aus unterschiedlichen Epochen lassen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten zu. Wie aber schafft man den Antik-Look und welche Designs eignen sich dafür? Fliesen-Kemmler hat die besten Tipps für Antike Fliesen in den eigenen vier Wänden, für Sie nachfolgend zusammengestellt.

Die Geschichte: Fliesen in der Antike bis heute

Fliesen, vor allem aus dem Material Keramik gefertigt, haben eine lange Tradition. Erste Fundstücke aus dem Mittelmeerraum stammen bereits aus der Zeit um 2.600 v. Chr. und selbst die Pyramiden wurden mit Platten aus Keramik geschmückt. Fliesen galten in der Antike als Kunstwerke mit entsprechend hohem Wert und waren häufig nur Palästen und Tempeln vorbehalten. Kein Wunder, steckte in den handbemalten, historischen Fliesen eine Menge Arbeit und Geschick. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Fliesen von unterschiedlichen Kulturen geprägt. Nach einer kurzen Phase der Vergessenheit kamen Fliesen im arabischen Raum etwa 632 n.Chr. wieder zum Einsatz und schmückten hier die eindrucksvollen Moscheen. Besonders bemerkenswert waren die Ornamente, die hier Platz auf den antiken Fliesen fanden. Ein Trend, der heute wieder in unseren Wohn- und Lebensräumen Einzug hält. Auch bei den Römern waren Fliesen ein Thema, fanden hier jedoch als einfache Ziegelfliesen in Terrakotta-Farbe Einsatz. Erst ab dem späten Mittelalter kam farbig glasierte Fliesen durch die Mauren nach Europa. Spanien und Italien gewannen zunächst große Bedeutung als Hersteller der Fliesenkunst. Dann, etwa im 18. Jahrhundert, hielten die antiken Fliesen in Form der sogenannten „Fayence-Fliesen“ auch in Deutschland Einzug. Dabei handelt es sich um Keramik-Scherben bzw. Tonscherben, die mit einer weiß deckenden Glasur überzogen sind und meist in Blau oder auch manchmal mehrfarbig bemalt wurden. Vor allem im 17. und 18. Jahrhundert hatten diese ihre Hochzeiten, denn nun waren die Fliesen dank der Herstellung auch für die breite Bevölkerungsschicht erschwinglich. Natürlich fanden auch die Fayence-Fliesen in vielen Schlössern und Burgen Platz. Ein Beispiel ist die Badenburg bei München. Fliesen traten zwar immer mal wieder in den Hintergrund, doch ziehen sie sich wie ein roter Faden durch unsere Geschichte. Jetzt haben Antike Fliesen neben modernen Akzenten an Bedeutung gewonnen und schmücken wieder gekonnt unsere Inneneinrichtungen.

Straßenpflaster

Zeitlos schöne Fliesen: Antik ist Trumpf

Vintage, Retro, Nostalgie – antike Fliesen von heute präsentieren sich besonders vielseitig und sind inspiriert von unterschiedlichen Designs und Materialien. Neben Keramik-Fliesen mit feinen Ornamenten und floralen Mustern verbinden Fliesen in Holz- und Betonoptik charmant Moderne und Antike. Bodenfliese wie „Adro“ aus Feinsteinzeug sorgt für eine zeitlose Optik und Eleganz mit einem Hauch Nostalgie. Wer sich hingegen jeden Tag von der Kunst längst vergangener Zeiten verzaubern lassen möchte, der findet mit der Bodenfliese „Caresanablot“ genau das Richtige. Die Oberfläche zeigt sich mit einem floralen Muster, das an einen antiken Orientteppich erinnert. Fliesen mit einem Hauch Antike lassen sich ebenso mit einem Patchwork-Design realisieren. Dabei spielen die unterschiedlich geometrischen Muster in einer gleichen Farbgruppe harmonisch zusammen und lassen den Vintage-Look aufleben. Die Wand- und Bodenfliese „Blevio“ mit 16 originellen geometrischen Mustern verleiht ein urbanes Flair mit einem Akzent von Retro und ist damit die perfekte, antike Fliese. Mit der Bodenfliese „Legnaro“ begeben Sie sich auf die Spuren von Kolumbus und gestalten mit der ausdrucksvollen Holzoptik den perfekten Shabby Chic-Style. Das antik anmutende Zusammenspiel von den Farben Grau bis Rauchbraun sorgt für eine lebendige Struktur und ist vielseitige kombinierbar.

fliesenausstellung weinsberg kemmler
+
fliesen zementoptik badezimmer
+
Badezimmer Caresanablot Czogala
+
Caresanablot Fliese des Monats
+

Antike Fliesen bei Fliesen Kemmler

Antike Fliesen von heute verstehen es die Optik antiker Materialien mit den neuen Möglichkeiten der Oberflächenherstellung zu kombinieren und damit eine einzigartig nostalgische und moderne Eleganz zu kreieren. So wird die Vergangenheit in Einklang mit unserem modernen Lifestyle gebracht. Gekonnt gesetzte Akzente, spielerische Kombinationen aus Marmor- und Holzoptik in Wohn- und Lebensräumen nehmen Betrachter mit auf eine kleine Zeitreise und vermitteln dennoch die Raffinesse der gegenwärtigen Architektur. Dürfen wir Sie mit in die Geschichte nehmen? Gerne beraten wir Sie zu antiken Fliesen und schauen zusammen, welches Design Ihren Vorstellungen entspricht. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu unseren Experten auf und schon bald verzaubern Fliesen im Antik-Look auch Ihr Zuhause. Ganz nach Ihrem Geschmack.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

der Kamin wird durch die Natursteinverblender perfekt in Szene gesetzt

Kaminfliesen kaufen.

Kaminfliesen sorgen für eine angenehme und wohlige Atmosphäre. Finden Sie jetzt die passenden Kaminfliesen mit Top Qualität bei uns.