Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Fliesen wie aus 1001 Nacht

Willkommen in Marrakesch

Orientalische Muster sind einer der großen Einrichtungstrends. Besonders beliebt sind dabei die kleinen, reich verzierten Zementfliesen, wie sie noch heute vor allem in Marokko in traditioneller Handarbeit hergestellt und verwendet werden. Begleiten Sie uns also in die vielleicht schönste Stadt des nordafrikanischen Landes: Marrakesch, das von seinen Einwohnern auch liebevoll „die Perle des Südens“ genannt wird!

Eine Stadt wie im Märchen

Medina und Marktplatz

Marrakesch ist eine der vier Königsstädte des alten Marokko. Ihre Gründung reicht fast eintausend Jahre zurück in die Zeit der Almoraviden. Eine Fülle prachtvoller Bauten und malerischer Gartenanlagen kündet bis heute von der großen Geschichte der Stadt. Das historische Zentrum, die Medina, zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Fliesen und Keramik sind in Marrakesch seit jeher allgegenwärtig. Schon das Wahrzeichen der Stadt, die Koutoubia-Moschee, wird am Minarett von einem rund zwei Meter hohen, umlaufenden Keramikmosaik geschmückt. Mit seinen zahlreichen Kuppeln, Säulengängen und Kunstschätzen erinnert der imposante Bau an die Blütezeit der einstigen Metropole, deren Herrschaftsgebiet sich bis nach Tunesien und weit auf die Iberische Halbinsel erstreckte.

Noch heute ist Marrakesch eine Stadt des Handels und des Handwerks. Das zeigt sich zum Beispiel am Jaama el Fna, dem mittelalterlichen Marktplatz, der neben Händlern und Handwerkern von allerlei Geschichtenerzählern, Schlangenbeschwörern und Gauklern bevölkert wird. Am Abend weicht das geschäftige Treiben den traditionellen Garküchen, die das marokkanische Nationalgericht Tajine zubereiten: Fleisch und Gemüse aus dem charakteristischen, spitz zulaufenden Tongefäß. Was genau man bekommt, ist von Stand zu Stand verschieden. Es lohnt sich, alles zu probieren.

Andrate

Der ungeschliffene Diamant

An roten Sandstein aus Marokko erinnert Andrate mit ihrer schönen Struktur und Ursprünglichkeit.

Zur Fliese

Narcao

Mosaik aus echtem Stein

Natursteinmosaik macht Ihren Außenbereich zur mediterranen Piazza. Fehlt nur noch die Tajine.

Zur Fliese

Der Duft von Safran und Jasmin

Die Souks von Marrakesch

Hinter dem Jaama el Fna beginnen in Marrakesch die Souks, ein weit verzweigtes Netz von Gassen und Plätzen, auf denen Händler ihre Waren anbieten. Es sind die größten in ganz Marokko, lange, lebhafte Basare, voll von herrlich duftenden Kegeln aufgetürmter Gewürze, bunten Schals, Teppichen und traditioneller Keramik in allen erdenklichen Farben und Formen.

Hier in den Straßen der Altstadt finden sich auch die typischen Riads von Marrakesch, alte Herrenhäuser mit Innenhof, die eine Vielzahl schöner Hotels, Restaurants und Cafés beherbergen, wie etwa das Dar Cherifa. Das älteste Haus der Medina wurde im traditionellen Stil renoviert und ist heute ein lebendiges Zentrum für Künstler und Literaten. Sein liebevolles Interieur gibt einen Vorgeschmack auf die handwerklichen Meisterwerke in den berühmten Bauten der Stadt.

Esperia

Mehr als Marmor

Mit der Marmor-Optik von Esperia verwandeln Sie Ihr Zuhause in ein exklusives Riad.

Zur Fliese

Magische Mosaike

Sehenswertes Marrakesch

Ein Highlight in Marrakesch ist die Medersa Ben Youssef. Sie war früher die größte islamische Hochschule der arabischen Welt. Ihr bis heute beeindruckendes Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert und bietet in der bisweilen hektischen Medina einen wundervollen Ort der Ruhe und Kontemplation.

Als Besucher betritt man die ehemalige Koranschule durch ein mächtiges Portal, das mit Schnitzereien aus Zedernholz und bunten Mosaikfliesen üppig verziert ist. Gleich dahinter im Innenhof eröffnet sich dem Betrachter ein rechteckiges Wasserbecken mit einem rautenförmigen Bodenmosaik in Schwarz und Türkis. Hergestellt sind diese Mosaike aus so genannten Zellij-Kacheln, das sind emaillierte Terrakotta-Fliesen, die in kleinen Stücken zu dekorativen Mustern zusammengesetzt und verputzt werden.

Die traditionelle Kachelkunst prägt viele der historischen Bauten der Stadt. Sehenswert sind neben den zahlreichen Moscheen vor allem die Saadier-Gräber – letzte Ruhestätte für sieben Sultane und ihrer Familien – sowie das fantastische Palais Bahia, der Palast des Großwesirs Bou Ahmed, der mit seinen prachtvollen Innenräumen und malerischen Gärten einfach jeden in seinen Bann zieht.

Patu

Spaß muss sein

Patu ist ein fröhlicher Mustermix im Stil marokkanischer Zelij-Kacheln.

Zur Fliese

Caravate

Raffinierte Schönheit

Mediterranes Blau und orientalische Ranken machen Caravate zu einer Fliese wie aus 1001 Nacht.

Zur Fliese

Grüne Paradiese

Marrakesch und seine Gärten

Überhaupt ist Marrakesch berühmt für seine Gärten: Unvergesslich ist ein Spaziergang durch die historischen Parkanlagen der Agdal- und Menara-Gärten, die der damalige Herrscher Idris I. al-Ma'mun bereits 1157 anlegen ließ. Darüber hinaus ist ein Besuch im Jardin Majorelle, dem Garten des Malers Jacques Majorelle im Stadtbezirk Gueliz, unbedingt zu empfehlen – präsentiert er sich doch als Gesamtkunstwerk aus üppigem Grün und leuchtendem Blau.

Die zahlreichen Brunnen, Säulen und Fliesen des Gartens, sie alle sind in dieses „bleu Majorelle“ getaucht. Dazu kommen zitronengelbe Blumenkübel und das satte Rot, zarte Violett, Pink, Weiß und Orange der unzähligen Blüten. „Ich träume oft von diesen Farben“, bekannte einst der Modeschöpfer Yves Saint Laurent, der den Garten einige Jahre nach dem Tod des Malers gekauft hat. Wer würde das nicht?

Gegenüber dem Jardin Majorelle finden Sie im Concept Store 33 Rue Majorelle als Erinnerung an ihren Ausflug nach Gueliz modern interpretiertes marokkanisches Kunsthandwerk. Das coole Ambiente mit Fliesen in Betonoptik ist typisch für das französisch geprägte Viertel und eine schöne Abwechslung zum Flair der historischen Stadt.

Wer es dagegen gern noch ursprünglicher hat, erlebt bei einem Ausflug ins nahe gelegene Atlas-Gebirge oder auf einer Kamel-Trekking-Tour durch die Wüste Abenteuer pur. Auch das ist Marrakesch.

Traves

Endlos kreativ

Blau in allen Schattierungen: Mit Traves gestalten Sie Ihren ganz persönlichen Jardin Majorelle.

Zur Fliese

Lust auf mehr?

Wir beraten Sie gern.

Wenn Sie Gefallen an den Fliesen von Marrakesch gefunden haben, dann entdecken Sie unsere Reise-Tipps – oder kommen Sie vorbei und schauen sich diese und andere Modelle einmal im Original an! Wir freuen uns auf Sie.

Dar Cherifa

8, Derb Chorfa Lakbir

zur Webseite

Le Riad Berbère

23, Derb Sidi Ahmed Ben Nasser

zur Webseite

Medersa Ben Youssef

Kaat Benahid

zur Webseite

Jardin Majorelle

Rue Yves Saint Laurent

zur Webseite