Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Fliesen für den Außenbereich

Pflegeleicht und dauerhaft schön

Die Outdoor-Saison steht vor der Tür: Wir freuen uns auf Wärme, Sonnenschein und Feiern im Freien. Sobald die Temperaturen wieder steigen, dienen Terrasse oder Balkon als verlängerter Wohnbereich unter freiem Himmel. Immer mehr Menschen legen dabei Wert auf eine entsprechende Gestaltung. Nicht nur das Mobiliar, sondern auch der Bodenbelag sollte hochwertig und robust sein, da diese ganzjährig der Witterung ausgesetzt sind. Fliesen für den Außenbereich sind dabei ein beliebtes Material bei vielen Bauherren und Sanierern. Outdoorfliesen überzeugen sowohl aus optischen als auch technischen Voraussetzungen, denn sie sind frostbeständig, rutschhemmend, kratzunempfindlich und dabei robust gegen Schmutz oder Flecken. Wer baut, umbaut oder modernisiert, findet in diesem Beitrag viel Inspiration für individuell gestaltete Außenbereiche und die schönsten Terrassenplatten.

Witterungsbeständig und unempfindlich

Allroundtalent Outdoorfliesen

Fliesen für den Außenbereich können plötzlich auftretenden Temperaturschwankungen sowie Frost und Feuchtigkeit problemlos standhalten. Die robuste Oberfläche der Fliese ist reinigungsfreundlich und zugleich schmutzunempfindlich. Aufgrund des geringen Reinigungsbedarfs bleiben die Terrassenfliesen dauerhaft schön. Mehr zum Thema Reinigung von Fliesen erfahren Sie in diesem Expertentipp.

Die Frostbeständigkeit der Keramik ist dafür ebenso Grundvoraussetzung wie eine sorgfältige und fachgerechte Verlegung. Diese sollte von einem Profi durchgeführt werden, denn eine fachgerechte Unterbaukonstruktion sowie die Verlegung der Terrassenfliesen sind wichtig, um langfristig Schäden zu vermeiden bzw. zu verhindern. Beim Format der Terrassenfliese sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Die Auswahl reicht von kleinen Platten bis hin zu größeren Formaten wie etwa 40 x 120 cm.

Fliesen aus Feinsteinzeug für den Außenbereich sind:

  • frostbeständig
  • pflegeleicht
  • rutschhemmend (Rutschhemmungsklasse 9-11)
  • kratzunempfindlich und robust
  • farbecht und lichtbeständig
  • witterungsbeständig

Verlegearten von Terrassenplatten

Die Verlegung auf Stelzlager

Bei der Verlegung auf Stelzlager haben die Platten keine direkten Bodenkontakt und werden einfach lose auf das Lager gelegt, so kann Wasser problemlos unter den Outdoorfliesen abfließen. Zuerst sollte geprüft werden, ob es sich um eine tragfähige Unterkonstruktion (z. B. Balkon, Loggia, Dachterrasse, Kellerdecke) handelt. Ist dies gegeben, ist die Verlegung auf Stelzlager die optimale Verlege-Lösung, denn die Unterkonstruktion wird durch das geringe Gewicht nicht belastet, die Aufbauhöhe ist minimal und die Verlegung ist kostengünstig und schnell. Um den Untergrund zu warten oder evtl. Rohre, Kabel o. Ä. zu installieren, können die Platten mühelos mit einem Plattenheber angehoben werden. Auch Unregelmäßigkeiten können mit einem höhenverstellbaren Stelzlager gut ausgeglichen werden.

Die Verlegung auf Splitt

Bei der Verlegung auf Splitt werden die Terrassenplatten mit Hilfe von Fugenkreuzen direkt auf das ebene Splittbett gelegt. Die Fugenkreuze dienen dazu, um einen gleichmäßigen Abstand zwischen den Fliesenfugen zu gewährleisten. Mit einer speziellen Drainagebahn entsteht keine Staunässe und das Wasser kann problemlos abfließen, wodurch im Winter Frostschäden verhindert werden.

Bei beiden Verlegearten sollte darauf geachtet werden, dass ein leichtes Gefälle an der Hauswand angelegt wird, damit das Regenwasser gut abfließen kann und Staunässe verhindert wird.

Darauf sollte man beim Verlegen von Terrassenplatten achten:

  • Der Terrassenboden benötigt ein Gefälle von 2%
  • Wasser muss ungehindert abfließen können
  • Zwischen den Fugen sollten ca. 3 mm Abstand sein (hängt vom Fliesenformat ab)
  • Auf frostsicheres Material achten
  • Die Unterkonstruktion sollte tragfähig sein

 

Unsere Fliesen-Experten beraten Sie gerne persönlich zum Thema Outdoorfliesen. Vereinbaren Sie hier einen Termin in Ihrer Kemmler-Fliesenausstellung vor Ort.

Große Freude

Für Outdoor-Fliesen

Diese Fliesen-Kemmler-Kundin hat sich für ihren Außenbereich eine Oase der Ruhe gewünscht. Für ihre Terrasse hat sie sich eine Feinsteinzeugfliese für den Outdoorbereich ausgesucht, die zugleich pflegeleicht und robust ist. „Die Fliesen sind wunderbar“ schwärmt die zufriedene Kundin und fügt hinzu: „Schöner hätte ich mir meine Terrasse nicht vorstellen können".

> Erfahren Sie hier mehr über das Referenzobjekt

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Terrassenplatten.

Jetzt entdecken
Vom Freisitz zur Outdoor-Lounge: Terrasse und Balkon entwickeln sich zunehmend zum neuen Lebensraum, der sich mit Fliesen individuell gestalten lässt.

Outdoor-Oase in voller Blütenpracht.

Mehr erfahren
Gleich mehrere Bereiche haben diese Kemmler-Kunden rund um ihr Haus im Frühjahr neu verfliesen lassen: nämlich den Eingang und ihren Balkon.

Terrassenplatten aus Feinsteinzeug.

Mehr sehen
Terrassenplatten aus Feinsteinzeug sind echte Allround-Talente mit vielen Vorteilen. So sind sie nicht nur frost- und witterungsbeständig, sondern auch besonders leicht zu reinigen und trittsicher.

Suardi - moderne Terrassenplatte aus Feinsteinzeug.

Weiter zum Thema
Suardi - das ist eine Terrassenplatte, die alle lieben. Schiefer ist das Vorbild dieser atemberaubend schönen Fliese. Man erkennt es an der typischen Struktur, dem kräftigen Grauton und einem Hauch von Glimmer, der die ausdrucksvolle Oberfläche mit feinen Glanzreflexen überzieht.