Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Die Macht der Fuge

Farbige Akzente

Matt oder Hochglanz, hell oder dunkel, dezent oder dominant? Die Entscheidung, welche ästhetische Note Wänden und Böden verliehen wird, hängt hauptsächlich von Dekor, Farbe und Material einer Fliese ab. Doch wer denkt beim Anblick hinreißender Designerfliesen schon an die Fuge und wie man sie heute als Gestaltungselement einsetzt? Zunächst über kreative Fugenbilder – von der klassischen Kreuzfugen- über Verbandverlegungen bis hin zu komplexen Fischgrät-, Tafel-, Kassetten- und Flechtmustern. Dabei schaffen auch Fugenabstände schon eine enorme Wirkung: Während schmale Fliesenfugen Wand und Boden flächiger erscheinen lassen, geben breitere den Räumen eher einen robusten und rustikalen Touch. Zusätzliche Akzente erreichen Sie mit einer entsprechenden Koloration: Moderne Farben sorgen für Betonung, Kontrast oder Harmonie in der Fläche. Generell gilt: Je kleiner die Fliese, desto wichtiger die Fuge. Besonders eindrucksvoll zeigt sich das in einer Installation des Wiesbadener Bauchemie-Herstellers Sopro. Dessen Messestand wurde auf der BAU 2015 in München mit schwarzem und weißem Knopfmosaik gestaltet. Der Clou daran: Zur Verfugung wurde jeweils eine andere Fugenfarbe verwendet. So wirkte der Stand mit seinen drei Meter hohen Packman-Motiven überaus farbig – obwohl stets das gleiche Mosaik in der gleichen Farbe zum Einsatz kam. Effektvoller kann man die Macht der Fuge nicht präsentieren.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

SuperFliesenMarkt.

Jetzt entdecken
Sie planen ein Haus oder führen Modernisierungsarbeiten in Eigenleistung in Bad, Küche oder Wohnbereich durch? Oder stehen demnächst Renovierungsarbeiten in Ihrer Eigentumswohnung an? Sie möchten in Ihrem Outdoor-Bereich mehr Atmosphäre schaffen? Mit Fliesen bringen Sie spielend einfach Ihre Individualität und Wohnkultur zum Ausdruck.

Fliesenformate .

Mehr erfahren
Dass Fliesenbeläge eine deutlich prägende farbliche Wirkung auf Räume haben, ist einleuchtend. Daneben spielen aber auch die Fliesenformate eine wichtige Rolle. Man kann gerade durch die Auswahl eines passenden Fliesenformats die optische Wirkung eines Raumes nachhaltig beeinflussen.

Fliesen richtig zuschneiden.

Weiter zum Thema
Bei der Fliesenverlegung sollte beim Schneiden der Fliesen auf eine gute Schneidemaschine geachtet werden, um ein sauberes, schnelles und korrektes Arbeiten zu ermöglichen. In jedem Fall sollten Sie gerade bei hochwertigen Fliesen auf die Qualität der Werkzeuge achten, um das Material nicht unnötig zu beschädigen oder gar den Verschnitt zu stark in die Höhe zu treiben.

Fliesen in Betonoptik.

Mehr sehen
Beton spielt eine zentrale Rolle in der modernen Architektur und gewinnt auch für den Innenraum zunehmend an Bedeutung. 1750 wurde das Material erstmals erwähnt. Seither liegt der vielseitige Mix aus Wasser, Zement und Gesteinskörnungen als Baustoff im Trend.