Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Kemmler-Fliesen in der Parfümerie Bettina Butsch-Rühl

Ein Boden wie Naturstein

Der Duft ferner Länder, Orient und Okzident, sie alle sind eingefangen in der Parfümerie von Bettina Butsch-Rühl in der Neuen Straße 11 in Tübingen.

Der Duft ferner Länder, Orient und Okzident, sie alle sind eingefangen in der Parfümerie von Bettina Butsch-Rühl in der Neuen Straße 11 in Tübingen. Seit mehr als 25 Jahren steht die sympathische Inhaberin im Dienst von Schönheit und Wohlbefinden. Chanel und Dior sucht man bei ihr vergebens, hier gibt es nur exklusiv ausgewählte Produkte: Parfums ausschließlich aus natürlichen Essenzen und internationale Kosmetik, die stark in der Forschung ist.
 

Fliesen für schöne Dinge

Ein Highlight im Sortiment ist zweifellos die Parfumkollektion von Clive Christian, nach eigenen Angaben das teuerste Parfum der Welt. „Nur 15 Parfümerien in Deutschland besitzen dafür die Verkaufslizenz“, lässt uns Butsch-Rühl wissen und strahlt. Für ihr Geschäft im Herzen der historischen Altstadt hat sie einen entsprechend hochwertigen Boden gewollt – „passend zu unserer Philosophie, die Kunden mit schönen Dingen zu verwöhnen.“ Da der Boden auch pflegeleicht sein sollte, fiel die Wahl nicht schwer: „Schön und strapazierfähig, da kommen eigentlich nur Fliesen in Frage.“
 

Drei Wünsche frei

Wichtig war der Beauty-Expertin dabei, dass der Boden einladend und warm wirkt: „Für meine Parfümiere wollte ich keine kühlen Töne, das würde zu Tübingen nicht passen.“ Außerdem sollten die Fliesen möglichst groß sein: „Ich mag klare Linien, deshalb liebe ich Großformat.“ Ein dritter Wunsch war die Rutschhemmung – schließlich hat das Geschäft viel Kundenverkehr. „Kein Problem“, hieß es in der beratende Kemmler-Niederlassung vor Ort.
 

Ein Boden wie Naturstein

Mit dem Feinsteinzeug Stezzano stand der Boden für die Parfümerie in kürzester Zeit fest. Die Fliese hat eine dezent wolkige Oberfläche: „Wie Naturstein“, findet Bettina Butsch-Rühl. Der blasse Braunton wirkt edel und bildet einen schönen Kontrast zur weißen Innenausstattung und den vielen bunten Flakons, Verpackungen und Accessoires im Geschäft. Wunschgemäß sorgen das großzügige Format und kalibrierte Kanten für ein dezentes Fugenbild. Die Fugenfarbe wurde wie ausgestellt übernommen. Und mit Rutschfestigkeitsklasse R10 B erfüllt die Fliese auch den Wunsch nach Trittsicherheit optimal.

 

Gute Wahl

Bevor rund 70 qm der Fliese im Geschäft verlegt wurden, hat Bettina Butsch-Rühl ein Muster mitgenommen und mit ihrem Architekten durchgesprochen: „Der fand die Fliese auch gleich ganz toll.“ Sie selbst ist nach anderthalb Jahren noch immer begeistert: „Der Boden ist echt klasse und sehr pflegeleicht.“ Die Entscheidung für Kemmler war für sie eine gute Wahl. Beratung und Service stimmen – „und man bekommt auch die richtigen Expertentipps mit.“ Als bekennende Tübingerin war für sie aber noch ein weiterer Aspekt zentral: „Ich mag das Persönliche, einen Ansprechpartner zu haben, der sich kümmert. Da bin ich bei Kemmler immer richtig aufgehoben.“


Sie wünschen sich auch persönliche Beratung und Service? Dann werden Sie ein zufriedener Kemmler-Kunde. Gern überzeugen wir Sie von unserer Beratungskompetenz in Ihrer Fliesenausstellung vor Ort.

Diese Fliesen-Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hotel Campo Renningen.

Mehr sehen
Relaxed, ganz entspannt: So sollen sich die Gäste im neuen 4-Sterne-Hotel Campo in Renningen fühlen. Der zeitlos moderne Neubau ist auf einem ehemaligem Militärgelände bei Stuttgart entstanden. Sein Name erinnert noch daran, denn Campo bedeutet übersetzt „freies Feld“. Entsprechend großzügig präsentiert sich das Ambiente mit drei Außenterrassen, Wellness-Bereich und großem Restaurant – rundum ausgestattet mit Kemmler-Fliesen.

Kalibrierte Fliesen.

Weiter zum Thema
Fliesen mit kalibrierten Kanten sind in, denn sie ermöglichen besonders schmale Fugen und damit das flächige Verlegebild, das viele Räume heute so modern und großzügig wirken lässt.

Fliesen in Natursteinoptik.

Jetzt entdecken
Naturstein ist ein Evergreen zeitloser Innenraumgestaltung.

Albbäckerei Wörz.

Mehr erfahren
„Absolut richtig,“ nennt Gisela Wörz den Entschluss, ihre Bäckerei um ein Café und ein kleines Lebensmittelsortiment zu erweitern.