Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Fliesen im Hotel und Restaurant Schloss Weitenburg


Elegant und zeitgemäß

Seit 1720 residiert die Familie von Rassler auf dem malerisch zwischen Tübingen und Horb gelegenen Schloss Weitenburg hoch über dem Neckartal.

Seit 1720 residiert die Familie von Rassler auf dem malerisch zwischen Tübingen und Horb gelegenen Schloss Weitenburg hoch über dem Neckartal. 1954 wurde das Haus erstmals für Gäste geöffnet. Heute beherbergt die weitläufige Anlage ein Hotel mit 33 Zimmern und Suiten, Tagungsräumen und Restaurant. Im Roten Salon kann standesamtlich geheiratet werden. Unten am Fluss erstreckt sich der exklusive Golfplatz, der den Namen des Schlosses trägt.
 

Fliesen für zwei neue Suiten

Geleitet wird der Familienbesitz seit 2001 in neunter Generation von Max-Richard Freiherr von Rassler. Nun hat der Schlossherr aus ehemaligen Wohnräumen seiner Vorfahren zwei neue Suiten entstehen lassen, deren Bäder – eines davon barrierefrei – mit Fliesen von Fliesen-Kemmler ausgestattet worden sind. „Der Anspruch“, so Freiherr von Rassler, „war dabei, elegant und zeitgemäß zu sein.“ Und so wurden gemeinsam mit dem Architekten auch die Anforderungen an die Fliesen formuliert: Hell und großformatig sollten sie sein, „um die Räume optisch größer wirken zu lassen.“ Dazu kamen eine natürliche Oberfläche, ausreichend Rutschfestigkeit und – ganz wichtig – dasselbe Modell für Boden und Wand.
 

Die oder keine

Beim Besuch in unserer Stuttgarter Fliesenausstellung hatte der Bauherr also schon sehr klare Vorstellungen, erinnert sich Berater Markus Walloner: „Freiherr von Rassler hat genau beschrieben, was er will.“ Die Bedarfsanalyse ergab daher schnell ein klares Bild. Walloner hat dem Kunden drei Alternativen gezeigt. Vom Feinsteinzeug Irsina war er sofort überzeugt. „Danach“, bestätigt von Rassler, „brauchte ich nichts weiter zu sehen.“ Die spontane Begeisterung ist leicht nachvollziehen: Irsina ist eine moderne Fliese in Betonoptik. Ihr heller Sandton und das großzügige Format verleihen ihr die gewünschte, vornehm zurückhaltende Ausstrahlung. Walloner empfiehlt zusätzlich Edelstahlschienen für die Kanten, „um die Optik im Raum abzurunden.“
 

Überzeugende Kompetenz

Das Ergebnis erfüllt schließlich alle Erwartungen. Freiherr von Rassler ist überzeugt: „Bei Kemmler wird man hochkompetent beraten.“ Er selbst vertraut dem Unternehmen seit vielen Jahren und kennt daher mehrere Kemmler-Fliesenausstellungen persönlich. Sein Fazit: „In allen fühlt man sich als Kunde sehr wohl.“ Auch der Ablauf gestaltete sich reibungslos. Als bei der Verlegung doch eine Fliese fehlte, konnte man sie schnell und unkompliziert nachbestellen. Die Suiten sind ein Schmuckstück geworden. Sie fügen sich perfekt in das Ambiente des Hauses mit seiner inspirierenden Mischung aus historischem Flair und moderner Eleganz. Für alle, die von weiter kommen, ist Schloss Weitenburg damit ein noch schöneres Domizil geworden. Und den Ortsansässigen sei für die kommende Jagdsaison das Restaurant empfohlen, wo bald wieder frisches Wild aus den Wäldern rundum sie erwartet.

 

Sie haben für Ihr Bad auch eine zeitgemäß elegante Fliese im Sinn? Dann werden Sie ein zufriedener Fliesen-Kemmler-Kunde. Gern überzeugen wir Sie von unserer Beratungskompetenz in Ihrer Fliesenausstellung vor Ort.

Markus Walloner
Berater Fliesen-Kemmler Stuttgart-Wangen, Telefon: 0711 / 95563 - 41
kemmler walloner wangen

"Elegant und zeitgemäß sollte die Fliese sein, Irsina überzeugte den Kunden dann sofort"

Diese Fliesen-Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hotel Campo Renningen.

Mehr sehen
Relaxed, ganz entspannt: So sollen sich die Gäste im neuen 4-Sterne-Hotel Campo in Renningen fühlen. Der zeitlos moderne Neubau ist auf einem ehemaligem Militärgelände bei Stuttgart entstanden.

Stil trifft Charme.

Weiter zum Thema
Der individuelle Wohnstil der Familie aus Ellwangen war die besondere Herausforderung bei diesem Projekt – und die hat Angelika Pfeffer von Fliesen-Kemmler in Aalen mit Bravour gemeistert.

Seehotel Wiesler****.

Jetzt entdecken
Malerisch liegt das Seehotel Wiesler im Hochschwarzwald zwischen verschneiten Tannen am Ufer des Titisees.

Der Trend geht zur Fliese.

Mehr erfahren
Fliesen sind in: Immer mehr Neubauer, Umbauer und Modernisierer entdecken die Vorzüge keramischer Bodenbeläge für sich.