loader
begehbare Dusche mit ablaufrinne
+
großformatige Fliese  in der begehbaren Dusche
+
Fliese in Holzoptik Wohnzimmer und Küche
+
+
holzoptikfliese wirkt gemütlich und heimelig
+
+
großformatige Fliese  in der begehbaren Dusche
+
Fliese in Holzoptik Wohnzimmer und Küche
+
+
holzoptikfliese wirkt gemütlich und heimelig
+
+

Fliesen mit Shabby Charme in Öschingen

Wenn Julia Eißler durch ihren Wohnort geht, kann es schon einmal passieren, dass sie auf ihre Fliesen angesprochen wird: „Das ganze Dorf weiß Bescheid, dass in unserem Haus eine Fliese liegt, die wie echtes Holz aussieht“, erzählt die Bauherrin mit Augenzwinkern. 2015 hat sie mit ihrem Mann Michael ihr neues Haus bezogen, das romantisch am Ortsrand von Öschingen gelegen ist – mit Blick auf Felder, Wiesen und Wald.

Naturgetreue Holzoptik


Das romantische Flair setzt sich auch im Inneren des Hauses fort: Die Einrichtung versprüht einen modernen, ländlichen Charme. Jeder Raum ist liebevoll dekoriert mit Blumen, Kränzen und mehr. Schon im Flur fällt der Blick auf Traona, eine Holzoptikfliese, die durch ihre unglaublich naturgetreue Maserung besticht – so dass Michael Eißler beim Beratungsgespräch in der Tübinger Fliesen-Kemmler-Ausstellung sagte, er suche „doch eine Fliese und kein Parkett.“ In der Tat lassen der warme Eiche-Ton und das gestreckte Großformat mit 120 cm Kantenlänge die Fliese wie eine Landhausdiele aussehen. Und unterstreichen so den wohnlichen Charakter des Hauses.

 

Liebe auf den ersten Blick


Von seinen zukünftigen Fliesen hatte das Ehepaar zunächst gar keine klare Vorstellung. „Gemütlich sollten sie sein, freundlich und warm“, erinnert sich Julia Eißler. Kemmler-Experte Bruno Goller hat ihnen daraufhin verschiedene Stilrichtungen gezeigt. „Von Traona“, lacht die zufriedene Kundin, „war ich gleich hin und weg.“ Mit der Fliese wirkt der gesamte Wohnbereich inklusive Flur, Küche und WC einladend und großzügig. Das war den Hausherren wichtig.

 

Warme Farben im Bad


Für das Bad im Obergeschoss des Hauses hatte das Paar erst an eine weiße Fliese gedacht, doch Goller rät zu einer wärmeren Farbe. „Es ist sehr wichtig, dass man sich im Badezimmer wohlfühlt“, erläutert der Experte. Den Eißlers empfiehlt er daher Rapone, ein modernes Feinsteinzeug in erdigem Braun, das mit seiner natürlichen Struktur und einem feinen Glimmer begeistert: „Ideal fürs Bad“, meint der Kemmler-Mann. Und die Kundin bestätigt: „Ich bin total begeistert, wie das Ergebnis rausgekommen ist. Unser Bad wirkt mit der Fliese richtig ruhig und entspannend.“ Die horizontale Verlegung lässt den Raum zudem auch noch größer aussehen: „Einfach toll.“

 

Perfekt und schön


Von Fliesen-Kemmler haben sich Eißlers optimal beraten gefühlt. Auch mit der Verlegung hat alles einwandfrei geklappt. Fliesenleger Markus Niedzwetzki aus Ofterdingen hat sehr sauber und genau gearbeitet. Bei 125 qm Fliesen ein wichtiger Aspekt, damit alles „so perfekt und schön aussieht, wie es geworden ist“, sagt das Ehepaar glücklich.


Sie träumen auch von Holzoptikfliesen für Ihr Familiendomizil? Gern beraten wir Sie persönlich in einer Fliesen-Kemmler-Ausstellung in Ihrer Nähe.

kemmler mitarbeiter

"Damit sich die Kunden mit ihren Fliesen wohlfühlen, haben wir warme Farben und natürliche Oberflächen gewählt."

Bruno Goller
Außendienstverkäufer Fliesen-Kemmler Tübingen, Telefon: 0171 / 6907216

Diese Fliesen-Themen könnten Sie auch interessieren:

Wohnbereich mit holzoptikfliesen

Holz hat’s.

Fliesen in Holzoptik? Nie gehört. So ungefähr ging es dieser Familie aus Benningen, als der Fliesenleger das Material für ihr neues Eigenheim empfahl.
holzoptik-fliesen wohnzimmer

Fliesen in Holz-Optik.

Fliesen in Holz-Optik sind eine wunderbare Imitation von Parkett oder Holzböden. Keramisches Holz ist ein einzigartiges Material, welches die lebendige Ausstrahlung von Holz mit der Langlebigkeit von Fliesen verbindet – und verspricht Ihnen schon jetzt ein ebenso schönes wie individuelles und nachhaltiges Zuhause.
holzfliese im bad an wand und boden

Behaglich und modern.

Die eigenen Eltern beraten: Wie gut das gehen kann, zeigt das neue Bad der Familie Wellhäußer.