fliesen reinigungstipps

Fliesen reinigen? Ein Kinderspiel!

Ob Steingut oder Feinsteinzeug, glasiert oder unglasiert: Fliesen sind nicht nur auffallend schön, sondern auch absolut pflegeleicht. Fast immer genügen wenige Handgriffe zur Reinigung. Falls nötig, helfen milde, natürliche Reiniger dabei, den Glanz bzw. die strahlend schöne Oberfläche in ihren streifenfrei sauberen Zustand zurückzuversetzen.


Fugen auffrischen und Schimmelbildung vermeiden

Fliesen schaffen eine wasserdichte Oberfläche, die aber mit der Zeit zur Schimmelbildung neigen kann. Mit den oben genannten Sofortmaßnahmen kann der Prozess wirksam verhindert werden. Fallen doch einmal Verfärbungen in den Fugen oder andere als Kalkflecken auf der Fliesenfläche auf, schaffen diese Tipps Abhilfe:

  • Raum täglich gut durchlüften und zu kälteren Zeiten wenigstens einmal täglich auf Zimmertemperatur beheizen.
  • Fliesen mit mildem Fliesenreiniger einschließlich der Fugen wenigstens einmal monatlich abwischen.
  • Zum nassen Fliesen reinigen in das Wischwasser Fermente aus Effektiven Mikroorganismen geben (biologische Reinigungsmittel).
     

Die verwendeten Reiniger sollten ausdrücklich als Allergiker freundlich empfohlen sein. Werden biologische Reiniger mit Effektiven Mikroorganismen verwendet, sollte das aufgebrachte Ferment nicht nachgerieben werden, sondern nach dem Aufbringen von selbst trocknen. Denn die enthaltenen, lebensfreundlichen Mikroben besiedeln die Fliesenfläche und verdrängen nachteilige Keime langfristig von der gesamten Fläche.

Tipps für schöne Flächen im Härtefall: Stark verschmutzte Fliesen reinigen

Reinigungsmittel für Fliesen und Naturstein von Fliesen-Kemmler

Handelt es sich nicht um Fliesen im Bad, sondern um eine Fliesenfläche in der Küche oder dem Flur, dann können Fettablagerungen oder gar Abrieb von Schuhsohlen die Fläche ganz schön verschmutzen. Diese lassen sich mit speziellen Reinigungs- und Pflegekombinationen für Fliesen innen und außen entfernen. Wichtig ist bei jeder Verschmutzung, dass die Fliesen umso länger schön bleiben, je regelmäßiger sie gepflegt werden.

Fliesen reinigen nach jeder Raumnutzung

Die Sofortreinigung von Fliesen ist die effektivste Methode, diese hygienisch sauber zu halten. Vor allem bei Fliesen im Badezimmer ist es hauptsächlich Dusch- oder Kondenswasser, das auf der Fliesenfläche sitzt. Nach dem Duschen oder Baden genügt ein Abziehen mit dem Scheiben-Abzieher oder einem Mikrofasertuch, um diese leichte Nassverschmutzung sofort zu entfernen. Haben sich nach häufigem Gebrauch und in einer Umgebung mit hartem Wasser Kalkflecken gebildet, verschwinden diese sofort wieder, wenn auf den Abwischlappen wenig Essigessenz gegeben und damit die Fläche einmal überwischt wird. Bei hartnäckigem Schmutz sollte ebenfalls so mild wie möglich vorgegangen werden.

kemmler reinigungsmittel für fliesen

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Reinigungsmittel für Fliesen und Naturstein von Fliesen-Kemmler

Reinigungsmittel für Fliesen.

Wie alle Oberflächen im Haushalt müssen auch Fliesen regelmäßig gereinigt werden. Schmutz und Fett sollen von den Fliesen gründlich entfernt werden, die Fugen dürfen dabei nicht angegriffen werden und am Ende soll ein streifenfreier Glanz zurückbleiben. Welche Reinigungsmittel sich für Fliesen eignen und worauf man bei der Reinigung immer achten sollte, haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst.
Fliesenreiniger Kemmler Schmutzbeseitigung

Kemmler Intensivreiniger IR 1.

Fliesen gehören zu den Boden- und Wandbelägen, die stärksten Beanspruchungen standhalten. Deshalb werden sie auch gerne in Bereichen mit starker und massiver Beanspruchung verlegt.
alte bäder sind out

Altes Bad? Nein, danke!

Ihr Badezimmer ist den Deutschen wichtig. Wie eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens GfK zeigt, streichen viele Interessenten eine Wohnung lieber gleich von ihrer Favoritenliste, wenn ihnen das Bad nicht gefällt.
kerdi line schlüter ablaufrinne begehbare dusche

Bodeneben duschen mit Stil.

Offen und transparent, als moderne Wohlfühloase im eigenen Zuhause: So wünschen sich immer mehr Menschen ihr Bad. Die bodenebene Dusche gehört für die meisten ganz selbstverständlich dazu. Sie gibt dem Raum ein Gefühl von Weite und Großzügigkeit, ist ästhetisch und schwellenlos – und spricht damit Bauherren und Nutzer jeder Generation an.